ORGANIZE!

Vernetzung für Solidarität und kollektive Selbstermächtigung

Tagesflyer ist da!

| Keine Kommentare

Hallo, gleich geht’s los mit dem Vernetzungstreffen Ost #7 im Pöge-Haus, hier schon mal der Tagesflyer und die Beschreibungen der Workshops!

Aber keine Sorge, wir haben das Ganze auch noch ausgedruckt hier rumliegen, wir sehen uns dann in ’ner halben Stunde!

 

“Die Straße bleibt auf Crystal” – Workshop zu Sucht und Drogenkonsum
In diesem Workshop soll es um das Thema Sucht und Erfahrungen mit Drogenkonsumierenden im Leipziger Osten gehen. Die Initiative Suchtumgang & alternative Drogenpolitik wird gemeinsam mit euch, in Kleingruppenarbeit, herausstellen, was es bedeutet süchtig zu sein, welche Erfahrungen mit Sucht verbunden werden und wie das Bild von Drogenkonsumierenden gesellschaftlich gezeichnet wird. Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich mit dem Thema Drogen und Sucht auseinandersetzen wollen. Vorwissen oder Erfahrungen sind dabei keine Voraussetzung zur Teilnahme.

Queerfeministische Intervention in Großbündnisse – Der EMA-Block beim CSD
Das Bündnis für einen emanzipatorischen Block auf dem Leipziger CSD hat sich aus dem Anspruch heraus gegründet, der Vereinnahmung von ursprünglich linksradikalen Ereigniszen, wie dem CSD, etwas entgegen zu setzen. Aus diesem Grund versuchen wir seit drei Jahren über unsere Teilnahme am Großbündnis des CSD zu intervenieren, eigene Inhalte zu setzen und ein Publikum zu erreichen, das sonst nicht im Verdacht steht Teil linksradikaler Organisierung zu sein. Wie das funktioniert und mit was für Schwierigkeiten aber auch Erfolgen das einhergeht, darüber wollen wir mit euch ins Gespräch kommen. Wer wir sind, was wir machen und was für dieses Jahr geplant ist, wird ebenfalls Thema sein.

Vernetzung – Warum das alles? Methodische Erläuterung und Anwendung für Organisierung
Dieser Workshop soll mit dem Verständnis von Vernetzung vertraut machen, auf dessen Grundlage seit etwa 2 Jahren das Vernetzungstreffen Ost organisiert wird. Wir haben dafür unseren Ansatz als Methode aufgearbeitet und freuen uns, ihn gemeinsam mit euch auf laufende Projekte und Ideen für die Zukunft anzuwenden.
Vernetzung ist eine Strategie, die allgemeine Handlungsfähigkeit zu steigern und verfolgt das Ziel gemeinsam Handeln zu können. Konkret beinhaltet sie das Nutzen von sozialen Netzwerken für politisches Handeln. Ganz im Sinne: “Der Zweck bestimmt die Mittel” geht es bei Vernetzung darum, zu klären welche Form der Gemeinschaft für das gemeinsame Handeln angestrebt wird.

Aktivierende Befragung – Workshop zur Methode
Man munkelt sie sei das Schweizer Taschenmesser unter den politischen Werkzeugen, andere tun sie als Verschnitt der Zeugen Jehovas ab. Doch was steckt wirklich hinter der Aktivierenden Befragung? Dieser sehr praxisorientierte Workshop wird die Methode der Aktivierenden Befragung im Rahmen von Transformativen Community Organizing näher beleuchten. Ziele sollen dabei das Kennenlernen der Methode und erste Erprobung in Form von Rollenspielen sein. Neben den Inhalten soll es auch darum gehen, Personen kennenzulernen, gemeinsam ins Gespräch zu kommen und bestenfalls Gleichgesinnte für das eigene politische Wirken zu finden.
<strong>
Stadt, Land, Utopie – Austausch zwischen Initiativen und Bewohner*innen Leipzigs und dessen Umland </strong>
Denken wir das Ländliche und das Städtische in unseren Utopien gleichermaßen mit? Diese Frage beschäftigt uns und deswegen wollen wir mit euch in einen Austausch treten, euch und eure Projekte kennenlernen, Ideen erarbeiten und an gemeinsamen Handlungsweisen planen. “Der Lepziger Osten endet nicht in Sellerhausen”, deshalb wollen wir diesmal bewusst über die Stadtgrenzen hinausschauen. Thematisch soll es um das Verbinden von Kämpfen auf Stadt und Land, gemeinsames Lernen, Austausch und Solidarität gehen.

Überraschungsworkshop
Dieser Workshop bleibt bis zum 18.02.17 eine Überraschung und wird erst mit Beginn des VTO angekündigt. Ihr habt den Beginn verpasst? Halb so wild: Im OpenSpace im Pögehaussaal findet ihr nochmal alle relevanten Informationen sowie Raum für offene Diskussionsrunden.

OpenSpace
Der OpenSpace ist ein offener Raum den ihr für euch nutzbar machen könnt. Es sind noch spannende Fragen aus der letzten AG offen oder ihr wollt gemeinsam weiter Ideen entwerfen? Hier wird das möglich sein. Neben Kaffee und Kuchen bieten wir euch, sofern gewünscht, Moderation für euer Gespräch an.

Nachtreffen

Seid herzlich zum Nachtreffen in der E109 am 24.02.17, 18:00 eingeladen. Hier wird es Platz für Feedback, Kritik und Aufgreifen von Ideen geben.
Oder schreibt uns: <strong>vernetzungstreffen-l.ost@riseup.net</strong>

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.